Wissenschaftliche Begleitung
der Hector-Kinderakademien

Sehr geehrte Eltern!

Ihr Kind wurde von den Lehrkräften seiner Grundschule zur Teilnahme an den Zusatzangeboten der Hector-Kinderakademie vorgeschlagen. Die Hector-Kinderakademien werden finanziell von der Hector Stiftung II unterstützt. Um die Arbeit der Hector-Kinderakademien zu evaluieren, sollen regelmäßig alle teilnehmenden Kinder hinsichtlich ihrer Interessen und Begabungen untersucht werden. Dazu gehört auch eine Befragung der Eltern (Fragebogen). Dies soll eine Grundlage dafür sein, die Arbeit unserer Kinderakademie zu bewerten und kontinuierlich zu verbessern.

Die Leitung der wissenschaftlichen Begleitung liegt in den Händen von Prof. Dr. Ulrich Trautwein (Universität Tübingen) und Prof. Dr. Marcus Hasselhorn (Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt/M.). Die Teilnahme an diesen Untersuchungen gehört zu den Voraussetzungen für die Teilnahme an den Angeboten der Kinderakademien. Die Untersuchungen erfolgen in den Kinderakademien vor Ort bzw. durch Befragungsinstrumente für die Eltern, die die Kinder mit nach Hause bringen.

Es ist unser Ziel herauszufinden, welche Begabungen und Interessen durch die Arbeit der Kinderakademien besonders gefördert werden. Die Untersuchungen finden in jedem Schuljahr statt. Wir versichern Ihnen, dass alle Daten ausschließlich anonymisiert verarbeitet werden. Dies schließt eine Rückmeldung von Untersuchungsergebnissen zu einzelnen Kindern aus.

Die wissenschaftliche Begleitung wird Sie rechtzeitig und umfassend über einzelne Untersuchungen, Befragungen etc. informieren und gegebenenfalls eine Einwilligungserklärung einholen.

Mit freundlichen Grüßen,
Hector-Kinderakademie-Pfaffenweiler
Geschäftsführerin Dipl. päd. Gabriela Schlesiger-Imbery